Racibórz (Ratibor), Polen


Racibórz (deutsch Ratibor) ist eine Stadt in der polnischen Woiwodschaft Schlesien. Die Stadt gliedert sich in folgende Stadtteile:

  • Centrum
  • Nowe Zagrody (Neugarten)
  • Ocice (Ottitz)
  • Stara Wieś (Altendorf)
  • Miedonia (Niedane; 1936–1945: Oderfurt)
  • Ostróg (Ostrog)
  • Markowice (Markowitz; 1936–1945: Markdorf)
  • Płonia (Plania)
  • Brzezie (Hohenbirken)
  • Sudół (Sudoll; 1936–1945: Trachkirch)
  • Studzienna (Studen)

Bis 1975 wurden folgende Orte nach Ratibor eingemeindet:

  • 1860: Landgemeinde Neugarten
  • 1900: Bosatz
  • 1902: Altendorf
  • 1909: Landgemeinde Ober-Ottitz
  • 1910: Landgemeinde Plania und des Gutsbezirks Plania
  • 1927: Landgemeinde Janowitz (teilweise), Hohenbirken (teilweise), Niedane (teilweise), Ostrog, Studen und Wilhelmstal (teilweise) sowie die Gutsbezirke Altendorf, Czerwentzütz (teilweise), Hohenbirken (teilweise), Niedane (teilweise), Ottitz, Proschowitz, Schloss und Studen
  • 1975: Brzezie, Markowice, Miedoniam, Sudół 

Auf den folgenden Gedenkseiten finden Sie Informationen zu Personen, die aus diesen Orten stammten.

Chronik


Die Chronik ist in Bearbeitung.

Bitte helfen Sie uns! Bei unserem Projekt sind wir auf Ihre Hilfe angewiesen, indem sie uns mit Ihrem Wissen, Fotos, Daten zu Orten und Verstorbenen unterstützen.

Haben Sie Fotos oder sonstige interessante Informationen über diesen Ort? Dann unterstützen Sie uns mit Ihrem Wissen! Selbstverständlich werden Sie als Urheber genannt und auch unter „Danksagungen“ erwähnt, wenn gewünscht.