Guddorf August, 1903, Melle


Geboren am:

21.02.1903 in Melle

Gestorben am: 06.02.1995 in Münstereifel 
Verheiratet: nicht bekannt
Kinder: nicht bekannt
Geschwister: nicht bekannt
Eltern: nicht bekannt

Aus seinem Leben

August Guddorf wurde am 21.02.1903 in Melle, Belgien geboren. Nach seinen philologischen Studien in Münster wirkte er unter anderen am Aloisiuskolleg in Bad Godesberg und an den Gymnasien in Erkelenz und Brühl. Mehr als 15 Jahre leitete er das Staatliche Sankt Michael-Gymnasium in Bad Münstereifel. 

Sein liebendes und durch nichts zu erschütterndes Vertrauen auf Gott, seine enge Bindung an die Familie, an viele Freunde, Bekannte und ehemalige Schüler, seine jederzeitige Hilfsbereitschaft und seine von Zuversicht und Energie geprägte humorvolle Natur gaben ihm die Kraft zu einem bis in seine letzten Tage hinein erfüllten und glücklichen Leben. 

Als Oberstudiendirektor konnte er seinen Ruhestand genießen. August Guddorf war Ritter des Gregoriusordens. August Guddorf starb am 06.02.1995 in Münstereifel im Alter von 91 Jahren.

August Guddorf


Gedenkseite 1430