Burg-Reuland, Belgien


Burg-Reuland, benannt nach der dortigen Burg Reuland, ist die südlichste Gemeinde der Deutschsprachigen Gemeinschaft in Belgien. Sie liegt im äußersten Südosten der Provinz Lüttich südlich von Sankt Vith. Zu Burg-Reuland gehören:

  • Aldringen
  • Alster
  • Auel
  • Bracht
  • Braunlauf
  • Diepert
  • Dürler
  • Espeler
  • Grüfflingen
  • Koller
  • Lascheid
  • Lengeler
  • Maldingen
  • Maspelt
  • Malscheid
  • Oberhausen
  • Oudler
  • Ouren
  • Reuland 
  • Reuland-Bahnhof
  • Richtenberg
  • Steffeshausen
  • Stoubach
  • Thommen
  • Weisten
  • Weidig
  • Weweler

Auf den folgenden Gedenkseiten finden Sie Informationen zu Personen, die aus diesen Orten stammten.


Chronik


Die Chronik ist in Bearbeitung.

Bitte helfen Sie uns! Bei unserem Projekt sind wir auf Ihre Hilfe angewiesen, indem sie uns mit ihrem Wissen, Fotos, Daten zu Orten und Verstorbenen unterstützen.

Haben Sie Fotos oder sonstige interessante Informationen über diesen Ort? Dann unterstützen Sie uns mit Ihrem Wissen! Selbstverständlich werden Sie als Urheber genannt und auch unter „Danksagungen“ erwähnt, wenn gewünscht.